Ausschnitt aus Zeitung

Anbieter barrierefreier Naturangebote erhalten Orientierungshilfe


Informationsbroschüre gibt Tipps zur barrierefreien Gestaltung von Naturräumen

Ein 7-köpfiges Autorenteam hat unter persönlichem und freiwilligem Engagement in mehr als einjähriger Arbeit sein Fachwissen zusammengetragen und in der Orientierungshilfe für barrierefreie Naturangebote vereint.
„Die Broschüre soll bei der Planung eines barrierefreien Naturangebotes helfen und eine Übersicht über die unterschiedlichen Gästegruppen liefern.", meint CEDOS Projektkoordinatorin Mag.(FH) Karoline Krauland, die als Koautorin an dem Ratgeber mitgewirkt hat. „Außerdem werden mit Hilfe vieler Fotos die wichtigsten Anforderungen an ein Angebot für alle Menschen übersichtlich gezeigt, z.B. für Wege, Rastplätze, Aussichtstürme oder sonstige Infrastruktur."

Die Broschüre wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend und von der Wirtschaftskammer Österreich, unter Einbeziehung von Expertinnen und Experten zum Thema Barrierefreiheit im Rahmen der Workshopreihe "Barrierefreies Reisen für alle - Eine Chance für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft" herausgegeben.

Ab sofort kann die neue und ausführliche Informationsbroschüre über die Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft unter bstf@wko.at, sowie bei der Tourismus-Servicestelle unter barrierefreiesreisen@bmwfj.gv.at bestellt oder hier heruntergeladen werden.DieAutorinnen präsentieren die Broschüre für barrierefreie Naturangebote


Die Autorinnen und Autoren präsentieren stolz ihr Werk
v.l.n.r.: Hermann Gigler (ÖAR), Mag. (FH) Karoline Krauland (atempo-CEDOS), Erika Plevnik (ÖZiV), Mag. Maria Aigner (WKO), DI Johannes Kunisch (oö. Akademie für Umwelt und Natur) Nicht am Bild: Sonja Heitzenberger (access4all), Mag. Verena Langer (Österreichische Naturparke)

 

Zurück zur Übersicht ...

 Login