Ausschnitt aus Zeitung

Tausche Barrierefreiheit gegen Gastro-Bedarf

14 Unternehmen und 16 NGOs trafen am Dienstag, dem 4. Mai, im Logistikzentrum der Eine Welt Handel AG aufeinander um Tauschgeschäfte abzuschließen, von denen beide Seiten gleichermaßen profitieren. Getauscht wurden Know-How, Produkte und Dienstleistungen aber auch Arbeitskraft. Die Frage nach Geldspenden war jedoch tabu. Ziel der Veranstaltung war es kreative Kooperationen zwischen Profit-Unternehmen und Non-Profit-Organisationen anzuregen, die nicht auf monetären Mitteln beruhen.atempo Geschäftsführerin Walburga Fröhlich beim Tauschhandel

Die CEDOS-Angebote - insbesondere die Profi-Analysen und Sensibilisierungs-Workshops - waren dabei von Unternehmensseite stark gefragt. Ganze 6 Tauschhändel konnten in den wenigen, speed-dating-ähnlichen Verhandlungssequenzen abgeschlossen werden.
Eingetauscht hat CEDOS dabei Gastro-Ausstattung und Deko-Artikel für das geplante atempo-Lokal, Unterstützung beim Siedeln an den neuen Standort, Möbel, MitarbeiterInnen-Fortbildung und Energieberatung.

Spannender Grund-Tenor von Seite der Wirtschaft: "Wir haben gar nicht gewußt, dass es solche interessanten Angebote zum Thema Barrierefreiheit gibt!"

 

Zurück zur Übersicht ...

 Login